ÖQS Qualitätszertifikat Link zur Leichter Lesen Version

Sie befinden sich hier: Bücherei - Öffentliche Bücherei und Bücherbus - CMS-Daten - 2018 - 11 - 21 - Kellergassenführer KommR Alexander Smyczko präsentierte „Weinviertel“-Buch im Bildungshaus
Kellergassenführer KommR Alexander Smyczko präsentierte „Weinviertel“-Buch im Bildungshaus

Die Wahrzeichen des Weinviertels sind seine Kellergassen. Das beweist auch das vor kurzem erschienene Buch „Die wiederentdeckte Oberkreuzstettner Kellergasse“, herausgegeben von Franz Dorner, vom bekannten Weinviertler Verlag Edition Winkler-Hermaden. Im Mittelpunkt steht, wie der Titel schon verrät, die berkreuzstettner Kellergasse, ein schmaler, rund drei bis vier Meter breiter Weg, der an über 50 Kellerröhren vorbei führt. Dieses Buch zeigt nicht nur mit vielen atmosphärischen Fotos die Schönheit der Kellergasse und seiner Umgebung zu jeder Jahreszeit. Es lässt den Leser auch in viele der sanierten Keller hineinschauen, und man erfährt in den Textbeiträgen viel von deren ereignisreichen Geschichte.

Am Dienstag, den 16. Oktober 2018, um 19:00 Uhr präsentierte nun Autor Alexander Smyczko sein buch im Bildungshaus im Rahmen der „Österreich liest“-Woche. Dabei sprach er über einige Anekdoten bei der Entstehung des Bildbands und erzählte von weiterführenden ProjekIngrid Faltynek vom "Pimperltheater" und Ursula Artner-Rauch, Direktorin der Fossilienwelt in Stetten!ten. Dabei führte es den Schriftsteller mit seinem Buch sogar bis nach Tamsweg. Gemeinsam mit Ingrid Faltynek vom "Pimperltheater" und Ursula Artner-Rauch, Direktorin der Fossilienwelt in Stetten entstand ein spannender Austausch, mit den beiden saß Smyczko dann auch im Festsaal am Ende der Lesung auf der Bühne.

Natürlich kann dieses Buch in der Öffentlichen Bücherei und beim Bücherbus entlehnt werden. In unserem Bestand haben wir außerdem sehr viele andere Bücher zum Thema „Heimat und Volkskunde“. Das Weinviertel in all seinen Facetten ist Schwerpunkt in diesem Regal.

(red)


Druckansicht

Zurück