ÖQS Qualitätszertifikat Link zur Leichter Lesen Version

Sie befinden sich hier: Verein
Einladung zur Generalversammlung 2020

© Einladung zur Generalversammlung

LIEBE MITGLIEDER UNSERES VEREINES!
Geschätzte Freunde und Förderer des Bildungshauses!

Bevor ich auf unsere Generalversammlung am 22. Oktober eingehe, möchte ich höchsten Dank und ehrlichen Respekt an alle Mitarbeiter/innen des Bildungshauses zum Ausdruck bringen. Das gesamte Team unter Leitung von Franz Knittelfelder und geistlich betreut von Prälat Matthias Roch, ist unverändert mit höchstem Engagement dahinter den laufenden Betrieb in der gewohnten Spitzenqualität aufrecht zu erhalten und die Weichenstellungen für die zukünftige Struktur und Organisation mitzusteuern.

Mit allem Respekt und gebotener Zurückhaltung ist hierzu anzumerken, dass die mit der Neugestaltung des katholischen Bildungswesens im Weinviertel und Marchfeld sowie der für die Zukunft vorgesehenen Separierung des Hotelbetriebes in Großrußbach betrauten Entscheidungsträger und Organe der Erzdiözese den Änderungsprozess nahezu ausschließlich an den Sachnotwendigkeiten ausrichten und eine menschliche Seite nur ungenügend wahrzunehmen ist. Dies betrifft sowohl die offene, rechtzeitige und umfassende Information und bestmögliche Einbindung der Mitarbeiter/innen als auch die Einräumung einer Mitwirkung unseres Vereins an der Zukunftsgestaltung. Die Unterstützung durch so viele von ihnen (z.B. durch die bereits erfolgte Einzahlung des Mitgliedsbeitrags 2020, aber auch durch Rat und Tat) hat uns in diesen Bemühungen bestärkt.

Unser Verein hat von Anfang an die Notwendigkeit stabile wirtschaftliche Bedingungen zu etablieren mitgetragen und auch flankierende Maßnahmen eingebracht. Es wurde im Einvernehmen mit dem Land NÖ (besonderer Dank hier an unsern Schirmherrn Landtagspräsident Karl Wilfing) Möglichkeiten für Förderungen erarbeitet, es wurde mit den Gemeinden (an allererster Stelle Herrn Bürgermeister Zimmermann) die lokale Einbindung sichergestellt und mit regionalen Institutionen zukünftige Kooperationen stipuliert. Sobald sich mit der Interproc Holding / Herr Mag. Dierl, ein seriöser Betreiber des zukünftigen Hauses deklariert hatte, wurde mit diesen eine enge Zusammenarbeit bei der Entscheidungsvorbereitung und Umsetzung eingegangen. Wir hoffen zuversichtlich, dass zumindest in der jetzt unmittelbar bevorstehenden Beschlussfassung uns eine adäquate Mitsprache von der Erzdiözese eingeräumt wird.

Die Tagesordnung für unsere Generalversammlung am 22. Oktober ab 18:00 Uhr in Großrußbach ist unverändert wie schon im Augustprogrammheft bekannt gegeben.

Generalversammlung des Vereins der Freunde und Förderer des Bildungshauses Großrußbach
am Donnerstag, 22. Oktober 2020, 18:00 Uhr hl. Messe in der Pfarrkirche Großrußbach
19:00 Uhr Generalversammlung im Festsaal des Bildungshauses

Tagesordnung:

  1. Eröffnung, Begrüßung
  2. Namentliches Gedenken der im Jahr 2019/20 verstorbenen Mitglieder
  3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  4. Bericht des Obmanns
  5. Bericht des Kassiers
  6. Bericht der Rechnungsprüfer
  7. Antrag auf Entlastung des Kassiers und des Vorstandes
  8. Wortmeldungen zu den Berichten/ Anfragen
  9. Beschlüsse / Anträge an den Vorstand einreichen!
  10. Schlusswort des Obmanns

 

Bei der Durchführung der Generalversammlung (dies gilt auch für den Gottesdienst mit musikalischer Umrahmung), werden alle Covid19-Schutzmaßnahmen selbstverständlich beachtet. Sie haben sicher Verständnis dafür und wir bitte sie um ihre Unterstützung, dass es gelingen möge diese konsequent umzusetzen. Daher ist eine namentliche Anmeldung bis 21.10. im Bildungshaus unter 02263 6627 unbedingt erforderlich!

Bis bald im Bildungshaus Großrußbach!
Mit großem DANK für Ihre Unterstützung, Ihr Obmann

KR Friedrich Macher, Prof.

 

PS: Denken Sie daran, Ihre BildungshausCard und Ihr Stimmrecht verlängert sich nur, wenn Sie regelmäßig Ihren Mitgliedsbeitrag bezahlen! Unsere Kontonummer für OnlineBanking:

IBAN: AT19 3239 5000 0051 3903   BIC: RLNWATWWKOR  - RAIKA Korneuburg,  - Mitgliedsbeitrag 2020 von mindestens € 10,00 - bis spätestens 20.10.2020 einzahlen!

(red)


Druckansicht

Zurück